Home        News        Konzerte        Bio        ATOS Trio        Videos        ensemble 4.1        CDs        Bilder        Kontakt      

CD "The Czech Album"

CD The Czech Album
 
 

Interpret:
ATOS Trio

Komponist:
Smetana, Dvorak


Konzerte

23. November 2018

Marburg, DE - ATOS Trio


26. November 2018

Wageningen, NL - ensemble 4.1 piano windtet


27. November 2018

Paris, FR - ensemble 4.1
(German Consulate)


02. Dezember 2018

Northeim, DE - ensemble 4.1 piano windtet


10. Januar 2019

Berlin, DE - ATOS Trio im Konzerthaus
(Konzerthaus Berlin, Kammersaal)


18. Januar 2019

New York City, USA - ensemble 4.1 piano windtet
(Rockefeller Center)


News

Busy October!
15. September 2015

Thomas ist zum dritten Male als offizieller Pianist beim Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb in Hannover. Von Ende September bis Mitte Oktober wird er als Klavierpartner bei diesem spannenden Event auf der Bühne sitzen.

Danach geht es mit dem ATOS Trio auf USA Tournee 2015:

Oct.14, 7:30pm – Indianapolis, IN – Indiana Historic Center
Oct.16, 8:00pm – Washington, DC – Library of Congress
Oct.17, 7:30pm – Syracuse, NY – H.W.Smith School
Oct.18, 4:00pm – Brockville, CAN – Brockville Arts Centre
Oct.20, 7:30pm – Cincinnati, OH – CCM, Werner Hall
Oct.21, 7:30pm – Providence, MI – Gilder Center, Wheeler School
Oct.22, 8:00pm – Boston, MA – Harvard Musical Club
Oct.25, 3:00pm – Newton, CT – Edmond Town Hall


ATOS Trio @ Concertgebouw Amsterdam July 8, 2015
30. Juni 2015

Haydn - Trio in G-Major, Hob.XV:25 "Gipsy"
Beethoven - Trio in G-Major, op.1/2
Dvorak - Trio in f-minor, op.65

ATOS Trio
Annette von Hehn, violin
Thomas Hoppe, piano
Stefan Heinemeyer, cello

Upcoming concerts (selection):

August 22 - Bratislava, Slovakia
August 23 - Wolfsburg, Germany
October 14 - Indianapolis, IN, USA
October 16 - Washington, DC, USA
October 17 - Syracuse, NY, USA
October 18 - Brookville, CANADA
October 20 - Cincinnati, OH, USA
October 21 - Providence, RI, USA
October 23 - Boston, MA, USA
Ocotber 25 - Newton, CT, USA
November 8 - Kronberg im Taunus, Germany
November 10 - Venezia, Italy
December 2 - Wigmore Hall, London, UK
December 17 - Nürnberg, Germany



"Three voices, one sound: The kind of pitch-perfect unanimity of phrasing, tone, feeling and interpretation that distinguishes the finest chamber ensembles."
(Detroit Free Press, United States)

Pianist Thomas Hoppe, violinist Annette von Hehn and cellist Stefan Heinemeyer have been conquering the world's major concert series together since 2003. Around the globe, the ATOS Trio is hailed by audiences and met with critical acclaim.

From winning the Kalichstein-Laredo-Robinson International Trio Award, the gold-standard prize for trios in the US, to a prestigious recognition as "New Generation Artists" by the BBC. From prizes in London, Graz and Melbourne to concerts in all the major festivals and venues from Oceana to Carnegie Hall.

The ATOS Trio pushes expression and dynamics to the limits, and with its incredibly distinctive warm expressive unified trio sound, far beyond the comfortable, familiar, and expected.

"They were Austrians in Haydn, Czechs in Dvorak, and Russians in Shostakovich."
(O Estado de Sao Paulo, Brazil)

At great venues such as London's Wigmore Hall, Concertgebouw in Amsterdam, the Teatro Colon in Buenos Aires, the Sala Sao Paulo, Carnegie Hall or the Berlin Philharmonic; at festivals such as City of London, Cheltenham, Budapest Spring Festival and Gilmore Michigan; in performances at the Schleswig-Holstein Music Festival, the Rheingau Music Festival, the Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, or the Ludwigsburger Schlossfestspiele.

On enthusiastically received CD recordings of classical and romantic repertoire (Beethoven, Brahms, Schubert, Schumann, Mendelssohn); in complete premiere recordings of Heinrich von Herzogenberg and Josef Suk; and most recently in a celebration of French, Russian and Czech music (The French album, The Russian Album, The Czech Album).

Their total dedication to the music, the joy, the almost magically differentiated interpretation sets new standards.

"... One of the elite Piano Trios playing before the public today."
(The Washington Post, USA)

ATOS Trio @ Concertgebouw Amsterdam July 8, 2015

ATOS Trio @ Concertgebouw Amsterdam

ATOS Trio @ Concertgebouw Amsterdam
30. Juni 2015


Season Finale of ATOS Trio at Heimathafen, April 17-2015!
09. April 2015


https://www.facebook.com/events/443006559213851/

with Isabel Charisius, viola
and Sergey Malov, violin!
with readings by
Helga and Michail Krausnick!


Pressestimmen:
25. Dezember 2014

Pressestimmen zum "russian album" des ATOS Trios

Auszeichnung:
Empfohlen von klassik.com

"… Diese CD ist einer der besten Klaviertrio-CDs der vergangenen Jahre und setzt die Folge der Standard schaffenden Einspielungen dieses Trios fort."
Ensemble, Carsten Dürer, 5-2014

"CD-Tipp! Wenn es eine Musik gibt, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt dann diese: Dmitri Schostakowitschs zweites Klaviertrio in e-Moll […] Doch das Werk ist das eine. Es braucht auch Künstler, die diese Geschichte so erzählen, dass sie mitten ins Mark trifft. Und es wird nicht leicht ein Ensemble geben, dem das so gelingt wie dem Atos-Trio. ... Überwältigend."
Stuttgarter Zeitung, Hans Joerg Wangner, 16.06.14

"… Die drei Klaviertrios von Schostakowitsch, Arensky und Rachmaninow auf einer CD einzuspielen, ist eine ebenso grandiose wie mutige Idee. Doch das Atos Trio aus Berlin, das auf seiner Homepage mit dem Slogan „sehr ernste Musik“ daherkommt, wird dem hohen Anspruch dieser Werkzusammenstellung voll gerecht. Die beiden spätromantischen Werke von Arensky und Rachmaninow erklingen mit vollem Einsatz. Es wird nicht an russischem Pathos gespart, aber auch die leisen, ruhigen Passagen gelingen vortrefflich. …"
rbb kulturradio, Bernhard Schrammek, 30.07.14

"… Das klingt alles so klug und zugleich warm, so diszipliniert und zugleich empfindsam, so frei und zugleich kollegial, dass man sagen möchte: Genau so sollte Kammermusik sein."
(Empfehlung des Monats. Musik 5*, Klang 5* von insgesamt 5*)
Fono Forum, Clemens Hausstein, Oktober 2014

"Das Atos Trio übertrifft sich selbst! […] perfekte Balance zwischen emotionaler Hochspannung und feinsinniger Durchleuchtung. Grandios!"
Kieler Nachrichten, cst, 17.09.14

"Audiophiles Highlight des Monats"
Stereo, 11-2014

"… Das Kunststück der famosen Klaviertrio-Formation besteht darin, dass nach diesem vor Ausdrucksintensität fast berstenden Eingangsstück die Spannung nicht abflaut. … Man muss die Interpretation, die dank der erstklassigen klanglichen Präsentation detailscharf vermittelt wird, zu den gelungensten dieses – wahrlich oft eingespielten – Grundpfeilers der Klaviertrio-Literatur zählen (Schostakowitsch Trio – Anm. der Red.) … Man darf diese Aufnahme zu den Kammermusik-Höhepunkten dieses Jahres zählen. …"
komplette Kritik…
klassik.com, Florian Schreiner, 27.08.14

"…das exzellente an dieser Aufnahme ist, dass man unter der sprudelnden Klavierfontäne ab dem 4. Takt (Arensky, 2. Satz; Anm. der Red.) wirklich noch hört, wie die Streicher im Pizzicato das Walzerthema fortführen. Meistens nämlich, geht das im Klavierwirbel unter."
SWR 2, Jan Brachmann, 18.07.14

"[…] bemerkenswerte Intensität und zugleich dramatische Kraft, spielen äußerst engagiert, ohne indessen in Gefühlen zu “baden”, mitreißend und dennoch stets durchdacht. … eine sehr empfehlenswerte Aufnahme…"
Freiburger Universitätsblätter, Günter Schnitzler, Juni 2014

" … Eine Intensität, die aufwühlt. … Statt zu donnern, setzen die Drei hier auf ein rhythmisch genau kalkuliertes Spiel, um sich dann umso mehr mitnehmen zu lassen von der düsteren Melancholie. Die hohe Kunst der Finsternis!"
concerti, CF, September 2014

Pressestimmen:

 
   Zurück
  Links Links    Impressum Impressum    Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung  
© by Thomas Hoppe. Details siehe Impressum.